Glücksbringer Schrothkur
Glücksbringer Schrothkur
Dein Weg zur Kur
PDF Datei

Dein Weg zur Kur

Die Kur im Sozialrecht kann auf verschiedenem Weg beantragt werden. Wir helfen Dir gerne weiter.

755,8 kB → Download
Infoblatt zum Kurantrag
PDF Datei

Infoblatt zum Kurantrag

103,86 kB → Download
Beihilfeverordnung
PDF Datei

Beihilfeverordnung

101,57 kB → Download
Schrothkur › Fragen & Antworten

Dein Weg zur Schrothkur

Fragen & Antworten rund um Deine Kur (Antragstellung, Beihilfe, Kontraindikationen uvm.) in Oberstaufen.

Wie kann ich die Schrothkur beantragen?

Ansprechpartner Nr. 1 für die Kurverschreibung ist Dein behandelnder Arzt (z.B. Hausarzt, Facharzt oder auch Betriebsarzt), der gegenüber der Krankenkasse per Formblatt die Notwendigkeit einer Kurmaßnahme bescheinigen muss. Alles Weitere erfährst du dann bei Deiner Krankenkasse.

Kann ich die Schrothkur in Oberstaufen machen?

Die niedergelassenen Ärzte und die Krankenkassen bekommen vom Deutschen Heilbäderverband den Deutschen Bäderkalender regelmäßig kostenlos zugestellt, wo ausführlich alle notwendigen Angaben über Kur und Kurorte stehen, ebenso über das Heilbad Oberstaufen. Von den Krankenkassen wird die Schrothkur als ambulante und stationäre Vorsorgeleistung nach § 23.2 bzw. 23.4. SGB V anerkannt. Die Schrothkur ist auch beihilfefähig nach §§ 6 und 7 der Beihilfeverordnung.

Wer bestimmt die Auswahl des Kurortes?

Bei einer "ambulanten Vorsorgeleistung“ wählst du zusammen mit Deinem Arzt den geeigneten Kurort aus. In Oberstaufen, dem einzigem Schroth-Heilbad Deutschlands, wird schwerpunktmäßig die Schrothkur angeboten, also kann Oberstaufen als ein geeigneter Kurort gewählt werden.

Ihr Arzt wird Dich aufgrund Deines Krankheitsbildes und Deiner Vorstellungen auch schon vorab über die notwendigen Behandlungsformen am Kurort beraten, auch wenn die letzte Entscheidung zu Beginn der Kur beim Kurarzt liegt

Wann kann die Schrothkur nicht empfohlen werden?

Eine Kur kommt nicht in Betracht, wenn ein akutbehandlungsbedürftiger Krankheitszustand besteht. Das gilt vor allem für entzündliche und fiebrige Zustände, aber auch für chronische Krankheiten, die noch nicht unter Kontrolle (dekompensiert) sind. Es ist jedoch stets auf einen ausreichenden Zeitabstand zwischen dem Abklingen einer Akuterkrankung und Rehabilitation zu achten, weil allein der Klimawechsel eine hohe Herausforderung für den gesamten Organismus darstellt. Bitte frage in jedem Fall Deinen Arzt!

Wie oft kann ich die Schrothkur beantragen?

Ambulante Kuren können im Abstand von drei Jahren genehmigt werden. Stationäre Wiederholungskuren in Sanatorien werden in der Regel nach Ablauf von vier Jahren bewilligt. Es gibt aber auch - je nach Krankheitsverlauf - medizinisch indizierte Ausnahmen zur Unterschreitung dieses Intervalls.
Auf jeden Fall sollte der Antrag auf vorzeitige Kurwiederholung vom Haus- oder Facharzt sorgfältig medizinisch begründet werden.

Wie verhält es sich mit der Eigenbeteiligung bei Kuren?

Bei ambulanten Vorsorgeleistungen in Kurorten werden von der Krankenkasse die Kurarzt-Kosten voll und 90% der Kurmittel übernommen. Der Patient trägt demnach 10% der Kosten plus eine Verordnungsblattgebühr von Euro 10. Außerdem kann die Kasse einen Zuschuss für Unterkunft/Verpflegung/Kurtaxe bis zu 13 Euro pro Tag zahlen. Den Rest trägt der Kurpatient. Bei stationären Vorsorge- oder Rehabilitationskuren muss der Kurpatient pro Kurtag 10 Euro aus der eigenen Tasche direkt an die Einrichtung zahlen. Bei bestimmten Härtefällen gibt es auch Ausnahmen.

Ist die Kur beihilfefähig?

Die Schrothkur ist eine bezuschussungsfähige Kur. Neben den normalen Zulagen der Krankenkassen können Beamte die sogenannte Beihilfe beantragen. Die Beihilfe wird bei Heilkuren nach § 6 (1) der Beihilfeverordnung gewährt. Deine Krankenkasse kann Dir weitere Informationen zur Beihilfe geben und bei der Beantragung behilflich sein.

Dabei sind einige Dinge zu beachten:
* Befürwortung durch Deinen Hausarzt
* Antragstellung bei der Krankenkasse / Beihilfestelle
* Jetzt kannst Du Dir Deinen Schrothkur-Gastgeber aussuchen.

Anmelden?
keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte lösen Sie diese Gleichung
2 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte lösen Sie diese Gleichung
1 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail: